MeditationskurseNews & EventsPresseGlossar
graphic element
HOME : Anfang : SHRI MATAJIGeburt von Sahaja Yoga
Seite DruckenSeite Drucken
Seite SchickenSeite Schicken
Shri Mataji in der Royal Albert Hall, London

Shri Mataji in der Royal Albert Hall, London

Shri Mataji begann Selbst-Verwirklichung durch die Erweckung der Kundalini-Energie zunächst in ihrem näheren Umkreis zu geben. Ihr Ehemann wurde Anfang der siebziger Jahre als hoher UNO-Diplomat nach London berufen. Als Ehefrau eines Spitzendiplomaten nutzte sie die Möglichkeit, unzähligen Menschen aus aller Welt zu begegnen und begann, Sahaja Yoga zunächst in London, dann in ganz Europa und schliesslich in aller Welt zu verbreiten, ohne je Geld dafür zu nehmen.

Die achziger und neunziger Jahre waren Jahre intensiver Reisetätigkeit. Sie hielt hunderte von Reden und Vorträge in Europa, Amerika, Asien und Australien, gab zahlreiche Fernseh- und Radiointerviews, und war das Zentrum der Berichterstattung in unzähligen

Zeitungberichten in aller Welt. Sie ist eine eloquente und humorvolle Sprecherin, und die Begründerin von “Vishwa Nirmala Dharma”, welches in den vielen Ländern als non-profit Verein geführt wird.

Heute wird Sahaja Yoga auf allen Erdteilen, in über 100 Ländern, gelehrt und gelebt, und transformiert dadurch das Leben von tausenden von Menschen. Die Menschen, die Sahaja Yoga praktizieren, leben ein ganz normales Leben. Durch die tägliche Meditation schöpfen sie aus ihrem Inneren Kraft und und erreichen größere Ausgeglichenheit in allen Lebensbereichen, sei es auf materieller, psychischer, geistiger oder spiritueller Ebene.