Send As SMS
Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Samstag, Oktober 29, 2005

Interessante Fakten über Indien

Sanskrit gilt als die Mutter aller höher entwickelten Sprachen. Da es eine sehr präzise Sprache ist, ist sie am besten für die Entwicklung von Computer Software geeignet. (laut einem Bericht in Forbes, July 1987).














Schach wurde in Indien erfunden.

Das Dezimalsystem wurde in Indien ca 100 v.Chr. erfunden.

Algebra, Trigonometrie and Calculus nahmen ihren Ursprung in Indien. Der Mathematiker Aryabhatta erfand die Zahl Null.

Bhaskaracharya berechnet bereits im 5. Jahrhundert hunderte Jahre vor dem Astronomen Smart die Zeit für die Umlaufbahn der Erde um die Sonne. Er berechnete für die Umlaufzeit: 365.258756484 Tage.

Pi wurde zuerst von dem indischen Mathematiker Budhayana errechnet, und er entdeckte im 6. Jh. das Theorem, welches als der Pythagoräische Lehrsatz bekannt ist.

Algebra, Trigonometrie und Calculus nahmen von Indien ihren Ausgang. Quadratzahlen wurden bereits im 11. Jh. von Sridharacharya benutzt.

Die größten Zahlen, die die Griechen und Römer kannten waren 106, während die Hindus bereits so große Zahlen wie 10hoch53 benutzten, und bereits in den vedischen Zeiten 5000 vor Chr. Namen für sehr hohe Zahlen hatten. Heute ist die größte benutzte Zahl Tera: 10hoch12

Die erste Universität der Welt wurde 700 v.Chr. in in Takshila begründet. Über 10 500 Studenten aus aller Welt studierten mehr als 60 Wissensgebiete. Die Universität Nalanda wure im 4. Jh. n.Chr gegründet.

Ayurveda ist die älteste medizinische Schule der Menschheit. Der Vater der Medizin konsolidierte das Wissen Ayurveda vor 2500 Jahren.

Sushruta gilt als der Vater der Chirurgie. Vor 2600 Jahren führten Sushrata und sein Team komplizierte Operationen wie Staroperationen, Kaiserschnitte, Blasensteine, Gehirn und Schönheitschirurgie, Brüche und künstliche Gliedmassen durch.

Bis 1896 war Indien die einzige Quelle für Diamanten in der Welt. (Gemological Institute of America )

Obwohl moderne Darstellungen und Beschreibungen oft die Armut zeigen, war Indien bis zum frühen 17. Jahrhundert, als die Briten nach Indien kamen, eines der reichsten Länder der Welt. Christoph Columbus machte sich, angezogen durch den Reichtum Indiens, auf die Suche nach einem neuen Seeweg, auf der er dann Amerika entdeckte.

Die Kunst der Seefahrt wurde auf dem Fluss Sind vor über 6000 Jahren entwickelt. Das Wort Navigation kommt aus dem Sanskrit Begriff Navgattih. Das Word Navy (marine) kommt vom Sanskrit Wort Nou.

Der Gebrauch von Anasthäsie war der antiken indischen Medizin bekannt. Auch detailreiches Wissen über Anatomie, Embryologie, Verdauung, Stoffwechsel, Physiologie, Genetik und Immunologie findet sich in vielen antiken indischen Schriften.

Der älteste Granittempel der Welt ist der Brihadeswara Tempel in Tanjavur in Tamil Nadu. Im Zentrum besteht er aus einem einzigen 80 Tonnen schweren Stück Granit. Der Tempel wurde in nur fünf Jahren zwischen 1004 und 1009 unter der Herrschaft von Rajaraja Chola errichtet.

Indien ist die größte Demokratie der Welt, das sechstgrößte Land der Welt, eine der ältesten lebenden Zivilisationen (mindestens 10 000 Jahre alt).