Send As SMS
Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Dienstag, November 29, 2005

Sahaja Yoga Intensivtag in der Hackengasse


Seit drei Jahren wird regelmäßig ein Intensivtag im Sahaja Yoga Zentrum Hackengasse veranstaltet, an dem die Techniken und umfangreiches Wissen in einer geschlossenen Form vermittelt werden. Der Intensivtag ist kostenlos und findet jeden letzten Samstag im Monat statt, mit Ausnahme in den Ferien, wo das Interesse gering ist; das heißt also neun mal im Jahr.

Die wöchentlichen SY Einführungsprogramme sind zwangsläufig inhomogen, denn kommen immer ganz neue Leute dazu, denen man wieder die Grundbegriffe vermitteln muss, so dass man kaum dazu kommt, weitergehende Sachen zu vermitteln. An den Intensivtagen findet sich genügend Zeit, auf die Anfänger einzugehen als auch denen, die schon mehr Erfahrung haben, weitergehendes Wissen zu vermitteln. Und vor allem ist es praktisch orientiert! Also wird nicht nur darüber geredet, wie eine Technik funktioniert, sondern es wird gleich ausprobiert und die Teilnehmer machen eigene Erfahrungen mit der Praxis.

Das Programm eines Intensivtages sieht etwa so aus: Zu Beginn werden die Techniken gezeigt, um am subtilen System zu arbeiten, wobei jeder sofort an seinen Chakras arbeitet. Dabei können gleich alle Erfahrungen sammeln, aha, jetzt spüre ich diesen Finger, wenn ich da arbeite, vergeht das wieder, aha, die Kerze wirkt so, usw. Es kommt öfter vor, dass Leute vielleicht schon ein Jahr in Programme kommen, aber diese Techniken immer noch nicht wirklich beherrschen. Das ist eine Folge der Tatsache, dass in Einführungsprogrammen immer ganz neue Leute dazukommen, und dass man in der kurzen Zeit einfach nicht alles vermitteln kann. Den Abschluss bildet immer ein Video mit einer Rede von Shri Mataji.

Die Zeit dazwischen wird nach den Wünschen der Teilnehmer gestaltet. Ich frage zu Beginn, was jeder wissen möchte, und schreibe das als Tagesprogramm an die Tafel. Dadurch bekomme ich einen Einblick, wo jeder steht und kann gezielt auf jeden eingehen. Die Fragen sind oft sehr interessant und sie gehen quer durch das ganze sahaja Wissen. Wenn jemand einige Intensivtage mitgemacht hat, hat er wirklich einen repräsentativen Querschnitt das sahaj Wissens bekommen und die wichtigsten sahaj Techniken auch praktisch durchgemacht - und dabei eine Menge Erfahrungen gesammelt.

Der Intensivtag ist inzwischen gut eingeführt. Beim letzten Mal am 26.11.05 waren 25 Leute, davon viele ganz neue und einige, die schon ein bisschen über Sahaja Yoga wussten. Das anhaltende Interesse der Leute ist ein Zeichen, den Intensivtag auch weiterhin für alle beizubehalten.

Viele Grüße Karl