Send As SMS
Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Donnerstag, Dezember 08, 2005

Preisverleihung an Sahaja Yoga in Italien

Livorno 10. April 2005
Ein Bericht vom Frühjahr dieses Jahres, der Euch vieleicht noch nicht bekannt ist:

Vor kurzem haben wir, die Yogis aus Luca, das erste S.Y. Programm in Livorno gehalten. Von Anfang an haben wir festgestellt, dass die Vibrationen hier sehr gut waren, es gibt keine Hindernisse, die Stadtverwaltung selbst ist offen, Personalchefs erhalten spontan ganz offen die Realisation, und es werden Projekte in der Stadtverwaltung gestartet, damit die Kurse auch tatsächlich stattfinden können (z.B. “Projekt für Integration und Wohlergehen“) Der Saal, den wir für unsere Programme benutzen dürfen, befindet sich im Gebäude der Staatspolizei, so dass wir uns tatsächlich doppelt beschützt fühlen!

Eine nette Frau, Anna Maria, originell und symphatisch, macht in der Gruppe mit. Sie ist im Kulturkreis der Stadt aktiv, und da sie selber auch malt und dichtet, hat sie viel Eigeninitiative.

Letzte Woche am 10. April wurden wir von ihr eingeladen um „etwas abzuholen“. Sie erzählte uns, dass in Livorno die Verleihung des Aldo Galli-Preises (Aldo Galli war ein berühmter Dichter) stattfindet, und dass damit Dichter, Maler, Schauspieler und Sänger geehrt werden. Innerhalb dieser kulturellen Veranstaltung wird noch ein zweiter Preis vergeben, um bestimmte wichtige und gute Initiativen zu ehren, dieser nennt sich „Danke für....“ Dieses Jahr hat das Gremium Sahaja Yoga für diesen Preis vorgesehen, oder besser gesagt: „für die Verbreitung von Sahaja Yoga“. Ihr könnt euch vorstellen, wie sich unsere Herzen freuten, als wir dies erfahren haben. Wir waren voller Dankbarkeit dafür, dass wir endlich eine Stadt gefunden haben, die die Größe von Sahaja Yoga erkennen kann!

Die Preisverleihung war sehr angenehm. Es gab Gedichtlesungen, Theaterstücke und Gesang, und wir wurden allen Künstlern persönlich von Anna Maria vorgestellt und wie die Ehrengäste des Abends behandelt. Der Leiter des Abends hat uns dem Publikum vorgestellt und stark betont, dass S.Y. nichts kostet und kostenlos Frieden und Wohlergehen verbreitet. Er hat auch kurz erläutert, um was es genau geht.Die Vibrationen waren fantastisch!

Auf der Urkunde, die uns überreicht wurde, steht:
”Zur Erinnerung an Aldo Galli in Anerkennung und Dankbarkeit für die Beitrage zur italienischen Kultur und Kunst“
Sandra aus der Stadt Lucca