Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Mittwoch, 07. November 2007

Einladung zum Sarodkonzert


Wir laden Euch zu einem musikalischen Ausflug in die Welt der klassischen indischen Musik ein.

Zur Konzertpremiere in Vorchdorf werden die beiden international anerkannten Spitzenmusiker Somabanti Basu und Suman Sarkar aus Kalkutta auf ihrer heurigen Deutschland-Tournee einen Zwischenstopp in Österreich machen. Am nächsten Tag werden sie bei einem öffentlichen Konzert der Münchner Yogis auftreten.

Somabanti Basu spielt auf dem Saiteninstrument Sarod und wird von Suman Sarkar auf dem Percussioninstrument Tabla begleitet.

WO: Sahaja Yoga Zentrum Vorchdorf, Mühltal 58

WANN: Freitag, 16. November 2007, Beginn: 19.00 Uhr

EINTRITT: 10 Euro, ermäßigen 7 Euro


Somabanti Basu (Sarod)

Die Musikerin Somabanti Basu wurde 1975 in Kalkutta geboren und ist eine Vertreterin der jungen Generation der klassischen indischen Musik. Sie gehört zu einer exklusiven Gruppe von Frauen an, die sich dem Saiteninstrument Sarod widmen.

Somabanti ist in einer musikalischen Familie aufgewachsen und spielte schon in jungen Jahren regelmäßig bei verschiedensten lokalen Konzerten in Kalkutta und Umgebung. Als vielversprechendes Talent zog sie bald die Aufmerksamkeit der Musikkenner auf sich. Sie nahm an einer Reihe von anspruchsvollen Musikwettbewerben teil und wurde bereits mehrmals als beste Musikerin ausgezeichnet.


Suman Sarkar (Tabla)

Suman Sarkar stammt aus einer Familie, in der die klassische indische Musik ein Teil des täglichen Lebens ist. Sein Vater Lata Sri Santosh Kumar Sarkar war selbst Sänger, Komponist und Musiklehrer in Calcutta. Er hat ihn anfangs zur Kunst des Tabla Spielens animiert und unterrichtet. Später begab er sich unter die musikalische Obhut von Sri Surhit Chakraborty.

Sein erstes Konzert gab er Anfang der 80er Jahre in Calcutta. Mit Hilfe seines Tabla-Lehrers gelang ihm eine professionelle Karriere als Musiker. Seit mehr als 10 Jahren spielt er regelmäßig bei Konzerten in Kalkutta und anderen Städten des indischen Subkontinents. Er war schon gemeinsam mit anerkannten Musikern wie Ustad Nishat Khan, Irfan Khan, Prof. Subroto Roy Chowdhury, Partha Bose und vielen anderen auf der Bühne.

Seinen ersten Soloauftritt in Deutschland hatte er 1992 in Darmstadt für die Indisch-deutsche Kulturgesellschaft. Seit dieser Zeit absolvierte er regelmäßig verschiedene Konzerttourneen durch ganz Europa. Er besuchte bisher Deutschland, Belgien, die Niederlande, die Schweiz und Österreich. Im Linzer Volkshaus Dornach war er im Juni 2003 gemeinsam mit dem Sitarspieler Partha Bose zu Gast.

Er wurde bereits mehrmals von der österreichischen Regierung eingeladen, in Innsbrucker Schulen Workshops für Tabla-Musik abzuhalten. Er ist auch einer der Gastprofessoren der Sangit School of India Music in Brüssel. Suman Sarkar lebt heute abwechselnd in Stuttgart und Calcutta.
Mit seiner CD „Himmel und Erde“ hat er mit den zwei bekannten Jazz-Musikern Weber und Siebert experimentielle Musik vorgestellt.


Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Die Yogis aus Oberösterreich

ANFAHRT: Abfahrt A1 Vorchdorf, links bis zum Kreisverkehr, links Richtung Eberstalzell, nach 1 km kommt die Autobahnunterführung, nach 500 Meter links Richtung Firma Lössl, 300 Meter nach scharfer Rechtskurve: Mühltal 58 bei Familie Huemer (blaues Haus, rechte Straßenseite)

KONTAKT:
Helmut Huemer: 0699/11081770
Kiran & Christian Reiter: 0664/4773321