Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Freitag, 07. Dezember 2007

Sahaja Academy in Klagenfurt



Unsere SAHAJ ACADEMY startet das Thema: "Nabhi-Chakra".

Wir haben 8 Themen ausgesucht, die dieses umfangreiche Thema zwar nicht erschöpfen, uns aber sicher helfen werden den Alltag bewusster zu leben.

Das erste Thema:
Shri Vishnu als Erhalter der Welt. Das Prinzip des Dharma. Warum ist es wichtig ein dharmisches Leben zu führen.

Freitag 7.12., 18.00 Uhr, im Sahaj Center Klagenfurt

"Vishnu is the one, who cures, we call him Danvantari. He is the one who cures, because He is our preserver, He is the preserver of the human beings. So if you preserve your dharma, than you don´t get sick. And if you get sick, it is Shri Vishnu, who will preserve you, who will cure you."
Shri Mataji Nirmala Devi, Diwali Puja 1997
Aspekte des Nabhi Chakra:

SHRI VISHNU

als Erhalter und Beschützer der Welt, das Dharma-Prinzip (was ist das), die Notwendigkeit des dharmischen Lebens. Auch das Thema Sucht, Neg. gegen die Unschuld - das gehört auch dazu. Es gibt eine Vishnu-Puja-Rede und auch in der Diwali-Rede 1997 hat Shri Mataji viele Beispiele für das Dharma genannt.

UNSERE BEZIEHUNG ZUR MATERIE
zum Geld, aber auch zur richtigen Materie (z.B. Wert des Handwerks, der Handarbeit), warum ist Materie auch für das spirituelle Leben wichtig (beeinflusst unsere Aufmerksamkeit, kann sie reinigen aber auch beschmutzen), auch Ästhetik des Äußeren. Großzügigkeit. Durch die Materie manifestiert sich die Liebe.

FAMILIE
das Gruhalakshmi-Prinzip. Rolle der Mutter/Ehefrau/Hausfrau. Mutter Erde als Beispiel für Frauen. Respekt für Ehefrau, Respektwürdigkeit der Ehefrau. Kindererziehung. „Wenn man ins Ego geht und am left-Nabhi cacht“ - Beispiele aus dem Leben gegriffen. Über die Gleichwertigkeit von Mann und Frau. Was ist das Besondere an den Frauen und warum sind sie nicht nur für ihre eigenen Familien, sondern für die Welt wichtig und verantwortlich.

SAVITRI-STORY
als Vertiefung und Abrundung des Themas Kräfte und Wichtigkeit der Frau. Meditation über die Ehe.

RAJA-LAXMI-PRINZIP
Die Würde in uns. Die Rolle der äußeren Erscheinung. Die Aufmerksamkeit und ihre Kraft. Das Dharma der Könige / Politiker.

WIRTSCHAFT
"Ich bin der größte Kapitalist, weil ich alle Kräfte besitze, und ich bin der größte Kommunist, weil ich nicht leben kann ohne sie mit anderen zu teilen" (Zitat von Shri Mataji). Kapitalismus und Kommunismus - Grundzüge und Unterschiede und die Doktrin Lenins, der - wie Shri Mataji sagte - eine realisierte Seele war und in der Ökonomie das zu verwirklichen versuchte , was Sahaja Yoga im Spirituellen verwirklichen will.

ERNÄHRUNG
Gleichgewicht für unseren Körper. Die Vielfalt der Ernährungstheorien - welche Einstellung sollen wir dazu haben? Welche Einstellung haben wir zu unserem Körper? Leberdiät - was ist das und warum ist sie wichtig - Unterstützung für die Aufmerksamkeit und Hilfe um tiefer in die Gedankenfreiheit / Meditation zu gehen.