Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter
Diese Seiten bieten Information über aktuelle Neuigkeiten, Aktivitäten und Veranstaltungen, empfohlen von Sahaja Yogis in Österreich.
Previous Posts

Freitag, 22. Februar 2008

Buchtipp des Monats "Das metamoderne Zeitalter"


"Das metamoderne Zeitalter" ist ein aussergewöhnlich scharfsinnig und humorvoll geschriebenes Buch. Dr. Shri Mataji Nirmala Devi - zweimal zum Nobelpreis nominiert und Ehrenmitglied der St. Petersburger Akademie für Wissenschaften -behandelt in ihrem Buch die unterschiedlichen Aspekte unserer modernen Gesellschaft und liefert Lösungsvorschläge für die grossen Debakel unseres Zeitalters.

Hier ein Ausschnitt:

Unsere moderne Zeit
"In den Puranas wird unsere moderne Zeit als Kali Yuga bezeichnet, als Zeitalter der Verwirrung und der Konflikte. Yugas sind Zeitabschnitte von Jahrtausenden, die sich zyklisch oder spiralenartig wiederholen. Das Dwapara Yuga ist das zweite Zeitalter, in dem die Menschen anfangen, einige ihrer grossen, aus dem ersten, dem Goldenen Zeitalter stammenden Qualitäten zu verlieren. Der tiefste Punkt der moralischen und geistigen Entwicklung eines jeden Zyklus wird im Kali Yuga erreicht. Darauf folgt das Krita Yuga, die Zeit der Transformation und Umsetzung der spirituellen Erfahrung, das schliesslich ins Satya Yuga mündet, das Zeitalter der Wahrheit oder Wirklichkeit. Das Goldene Zeitalter kehrt zurück, und alle spirituellen Fähigkeiten des Menschen beginnen sich wieder in ihrem vollen Granz zu offenbaren. Folgt man den Puranas, dürfen die Menschen nun auf Satya Yuga hoffen, das ihnen Frieden, Harmonie und Gottes Liebe bringen wird.

Ende der Verwirrung
Schaut man sich die heutige Gesellschaft einmal unvoreingenommen an und vergleicht si emit der Beschreibung des Kali Yuga aus den Puranas, so begann, wie mir scheint, die schlimmste Periode des Kali Yugas im ersten Viertel dieses Jahrhunderts. Es ist kaum zu glauben, wie schnell sich besonders im Westen, der jede andere Kultur beeinflusst hat, die Kultur und das Denken der Menschen vollständig verändert haben. Traditionelle Werte werden im Kaliyuga mehr und mehr aufgeweicht und zerstört, und es herrscht eine immer grössere Verwirrung. Ratlos suchen die Menschen nach neuen Lebensformen und Ordnungen. Am Tiefpunkt angekommen werden sie den Puranas zufolge kein Gespür für das ihnen innewohnende Dharma haben. Sie werden nicht Recht von Unrecht unterscheiden können. Kinder werden ihren Eltern keinen Respekt mehr entgegenbringen. Männer werden denken und handeln wie Frauen und Frauen wie Männer. Menschen vom niedrigsten Niveau werden Macht und Ansehen besitzen, während höher entwickelte, spirituell orientierte Menschen auf Ablehnung und Verachtung stossen werden.

Zeit der Wandlung
Aber vor 30 Jahren hat die Zeit der Wandlung - das Krita Yuga - begonnen und damit ganz leise ein neues Satya Yuga angekündigt. Das Krita Yuga ist eine einzigartige Zeit spirituellen Bewusstseins, da die alles durchdringende göttliche Kraft - auf Sanskrit Param Chaitanya - nun auch auf der ganz normalen Ebene menschlicher Existenz aktiv ist. (...)

Sehr klar kann man zum Beispiel beobachten, wie ganz normale Menschen durch Sahaja Yoga die reine Wahrheit und die Realität erkennen können. Sahaja Yoga ist die spontane Vereinigung des individuellen Bewusstseins mit der alles durchdringenden Kraft der Kundalini. Die Kundalini ruht "schlafend" in jedes Menschen Kreuzbein am Ende der Wirbelsäule, im Sacrum, dem geheiligten Knochen."
Link zum Amazon