Send As SMS
Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Sonntag, Mai 28, 2006

TEV präsentiert: "Friends!"


TEV Austria präsentiert einen Theaterabend mit Freunden:
Boris, Christina, Dorte, Eva, Mani, Marcandeya, Mimi, Petra, Reinhardt, Steve, Vanessa

Gelesenes, Gesungenes, Musikalisches und dazu "FRIENDS!"
- Eine Komödie über Ego und Superego

Samstag 3. Juni, 19.30
Montag 5. Juni, 19.30

STADTINITIATIVE WIEN
7. Bezirk, Ecke Burggasse/Kirchengasse
Eingang: Kirchengasse 41

Die Einnahmen sind zu Gunsten von NIRMALPRASHT.

TICKETS: 10 Euro, Jugendliche bis 16 zahlen die Hälfte, Kinder unter 10 Jahren frei

Samstag, Mai 27, 2006

Filmempfehlung - Unser täglich Brot


Der Österreicher Nikolaus Geyrhalter hat mit "UNSER TÄGLICH BROT" meiner Meinung nach ein großartiges Filmwerk geschaffen, das in einer rein beobachtenden Perspektive vom Umgang mit Mutter Erde, Bruder Mensch und Gevetter Tier erzählt. In dem er Minute um Minute stattfindende, paneuropäische Produktionsprozesse in der Landwirtschaft konstatiert, wird unsere Aufmerksamkeit auf die Realität gelenkt, die sich hinter den perfekt designten Produktkartons im Supermarkt verbirgt. Dass Salat der 10 Cent weniger kostet, Tomaten die man im Winter essen will und massenhaft konsumiertes Billigfleisch, das wir glauben zu brauchen den Preis hat, dass Menschen wie Maschinen arbeiten müssen und Tiere der Freude am Leben und ihrer Würde beraubt werden, das weiß eigentlich jeder. Aber spüren tun wir es nur wenn wir unsere Sinne dafür öffnen und unsere Aufmerksamkeit darauf legen.


Nikolaus Geyrhalter: "Ich glaube, dass das Alleingelassen - Sein, das Selber-Schauen-, Hören- und denken-müssen dem Film hilft - und auch dem Zuschauer hilft, wirklich dem Thema näher zu kommen. ... Wichtig ist es einmal zu spüren, welche Stimmung in diesen Betrieben ist, wie dort gearbeitet wird. Das kann man gar nicht mit Worten erklären, das muss man erlebt und gespürt haben. Und dieses Empfinden wollte ich im Kino soweit das geht nachvollziehbar machen. Und es ist auch ein zurückgeben der Verantwortung an den Zuschauer."

Zum Glück haben wir einen tollen Chef der österreichischen Filmförderung. In einer Vorlesung an der Filmakademie hat er auf die selbstgestellte Frage, was denn der Unterschied zwischen Fernsehen und Kino sei, geantwortet: "Ich glaube der Unterschied ist, dass man im Kino noch die Wahrheit sagen darf." Und dann schmunzelnd: "Zumindest für 90 Minuten und eine Woche Spielzeit."

Alles Liebe, Sonja
Unser täglich Brot

Sonntag, Mai 14, 2006

Alles Gute zum Muttertag!



von Kapil

Donnerstag, Mai 11, 2006

Seminr in Polen, 19.-21. Mai 2006


Die Sahaja Yogis von Polen ladem zu einem Seminar in der wunderschönen Waldlandschaft von Stara Dabrowa (in der Nähe von Warschau) im "Nationalpark Kmpinos”. Das Seminar dauert von Freitag bis Sonntag, ein Tag inklusive Essen und Übernachtung kostet ca 20-25 Euro. Während des Seminars soll ein Festival of Joy (Tanz und Musik aus der ganzen Welt) stattfinden.
INFO: Viola Malec: kingusialam@wp.pl

This I believe


Hier ist die Gelegenheit, eine Stellungnahme zum Thema "This I believe" abzugeben, und auch gelesen zu werden! Diese Webseite hat den Preis des diesjährigen Webby Award gewonnen.
Hinweis von Herbert

This I believe

Meditation in der Schule


Meditation am Agnya Chakra in einer österreichischen Schule. Die Kinder und Lehrer haben mit Nachdruck darum gebeten, die Meditation zu wiederholen, weil es so schön ist.

Vortragsreihe Junge Architektur




RAUMHOCHROSEN
am Dienstag, den 16.05.06,
19.00 Uhr
Zumtobel Staff Lichtforum
1010 Wien, Jasomirgottstr. 3-5



raumhochrosen, Heike Schlauch (1966) und Robert Fabach (1964), sind aus Baden-Württemberg und der Steiermark zum Studium nach Wien gekommen, haben aber in Folge ihre Zelte in der virulenten Architekturlandschaft Vorarlbergs aufgeschlagen. Dort arbeiten sie zur Zeit zwischen den weit gesetzten Schwerpunkten Bauen - Vermittlung – Reflexion.

Aktuell arbeitet raumhochrosen an Planungen in den Bereichen Wohnbau, Kultur- und Ausstellungsbauten sowie an Innenraumgestaltungen von Shops, Büros und Jugendzentren.

Gemeinsam mit der Innenarchitektin Katja Gögl betreibt raumhochrosen in Schulprojekten Architekturvermittlung im weitesten Sinne. Diese Erfahrungen zur Raumwahrnehmung von Kindern und Jugendlichen fließen wieder ein in Planungen für und mit Kindern und Jugendlichen, auch in Partizipationsprozessen.

Das Team erarbeitet Beiträge zu Buchprojekten, in Kultur- und Fachzeitschriften und die Konzeption und Durchführung von Workshops und Exkursionen.

„Architektur manifestiert sich für uns über diese Breite. Sie bildet Grundlage und Inspiration für unsere gesamtheitliche Arbeitsweise.“
Raumhochrosen

Skulpturenausstellung bei Janos


Janos präsentiert

Johannes Hofbauer
Skulpturen aus Holz
am Mittwoch, den 17.5.2006 um 19:00 Uhr

Begrüßung: Lisa Wolf
Einleitende Worte: Mag. Isabella Siedl, Kulturstadträtin
Die Ausstellung ist von 18.5.-20.6.2006 zu besichtigen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Janos´art Galerie & Laden
Bahngasse 38
2753 Markt Piesting

Öffnungszeiten: Mo & Di geschlossen
Mi, Do & Fr geöffnet von 14:00 – 18:00
und Sa von 9:00 – 12:00
Janos Telek: 0699/13345766

TeenCamp Wochenende


26 - 28. Mai 2006
für Jugendliche ab 12 Jahren (12 bis 16 +)
im Baeckerhof in Tradigist (Pielachtal)

Songschreiben / Trommeln / Singen / Improvisieren / Instrumente bauen / Werken mit verschiedenen Materialien
Footsoak im Tradigist Bach / Morgenmediation auf der Alm / Havan

Anreise: Die Anreise ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich (Mariazellerbahn von St. Pölten) Für Anreise mit PKW wird noch eine Wegbeschreibung verschickt.

Eintreffen: Freitag 26. Mai ab 17:00 (nicht später als 19:00)

Abreise:
Sonntag 15:00 gibt es die Presentation (ca 30 min) der neuen und/ oder neuerprobten Werke der Jugendlichen

Bitte nicht vergessen:
Schlafsack
Schlafunterlage
ev Zelt
Instrumente
Songbooks
e-card
Persönliches

Bitte NICHT mitbringen:
Elektronische Geräte
Haustiere

Kostenbeitrag für Verpflegung und Utensilien: € 30
Anmeldung bis spätestens Samstag 20. Mai bei Elke
(email an presse@sahajayoga.at)

Mittwoch, Mai 10, 2006

SY Meditationszentrum in Dallas


Das SY Meditationszentrum in Dallas, Texas gibt es seit ca. einem Jahr. Es liegt in einer Stripmall, ein kleineres Shoppingcenter,
wie es sie überall in den USA gibt. Es ist toll zu sehen, wie sich SY neben Supermarkt und Elektrogeschäft harmonisch einfügt.

Die Sahaja Yogis von Dallas haben ein Geschäftslokal gemietet, das aus einem großen Raum besteht, der 60 – 70 Personen fassen kann. Dazu gibt es Nebenräume und eine große eingerichtete Küche.

Das Lokal ist nicht durchgehend geöffnet, sondern nur zu bestimmten Zeiten, denn es gibt nur ca. 15 - 20 Yogis in Dallas. Es werden 4 Mediationskurse pro Woche angeboten und die Kollektivität trifft sich zu einer Meditation am Wochenende.

Sonntag, Mai 07, 2006

Einladung an Shri Mataji

zur Vergrößerung auf das Bild klicken

Alles Gute zum Muttertag!

Dienstag, Mai 02, 2006

Weisse Rosen am 5.Mai


Der 5. Mai wurde in Österreich zum "Nationalen Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus" erklärt.

An diesem Tag findet, von Studenten und Schülern initiiert, eine wunderschöne Veranstaltung, eine sehr liebevolle Geste statt.

80.000 weisse Rosen werden,um 11 Uhr 30 vom Stephansplatz ausgehend, zu Wohnungen gebracht, aus denen während der Nazizeit Juden und andere unliebsame Menschen vertrieben und deportiert wurden. Die Rosen sollen tatsächlich an alle betreffenden Adressen in ganz Österreich gebracht werden (d.h. in Wien etwa 55.000) Die Rosen werden auch auf bestimmten Strassen und Plätzen verteilt, als Zeichen des Respekts vor den Opfern des Nationalsozialismus.

Eine ähnliche Veranstaltung fand am 5.Mai 2003 statt, "a letter to the stars", wo Briefe mit guten Wünschen, an Luftballons gebunden, in den Himmel stiegen.

von Vanessa

Montag, Mai 01, 2006

Sahaja Yoga Seminar - NÖ 27.5.-28.5.


- Umgeben von einem schönen Naturpark mit herrlichem Ausblick
siehe: Naturpark oder Hohewand )
- So günstig, dass es sich ein jeder leisten kann: Zimmer mit Frühstück 14.-€, im 14-Bettzimmer (Lager) 11.-€
Gratis Seminar-Raum mit Blick über die Wolken....
- Für Kinder auch ideal
- Wer will kann auch schon am Freitag zur Hütte wandern (Es führen sehr viele Wege, Klettersteige, Höhlen, Wanderwege, Klettergärten -Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittel- dorthin...)
- Das Ziel des Seminars:
- Integration und Erfahrungsaustausch aller Sahaja Yogis im Südlichen Niederösterreich (gemeinsame Meditationen, Gesprächsrunden, Naturerleben und viel Musik)
- Kollektiver Urlaubsspaß ohne weit fahren zu müssen.
Infos: Eicherthütte
Anmeldung: Unbedingt notwendig, da es nur beschränkt Platz gibt. (0664/3111651)
Bild: Ausblick von der Eicherthütte

Mozart


Schon genug von Mozart? Im Mozartjahr, das kann ja nicht sein!
Am Freitag gibts wieder eine Möglichkeit dem Genius zu huldigen.
Oder wenn man die Dinge etwas profaner zu sehen beliebt kann man im Arco bei Essen, Mozart`s Musik und Texten aus dem Briefwechsel von Vater und Sohn einfach einen schönen Abend verbringen.

"Erlesenes" Freitag, 05.05., 19.30
Im "ARCO", Marrokanergasse, 1030 Wien

Reinhardt Winter liest aus dem Briefwechsel von Wolfgang Amadeus und Leopold Mozart. Wunderbare Musiker um Maria Bader-Kubizek spielen ausgesuchte Sätze aus den Streichquartetten.