Veranstaltungen Newsletter Presse Glossar
graphic element
Newsletter

Montag, 25. Juni 2007

Internationale Konferenz zum Thema "Öffentliche Gesundheit"



Die erste Internationale Konferenz „Towards Sustainable Global Health“ fand vom 8. – 11. Mai 2007 in dem Internationalen Kongresszentrum Bundeshaus Bonn statt. Die Konferenz wurde von den UN- Organisationen UNESCO, UNEVOC, UNU-EHS, IHDP gemeinsam mit der ILO und dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit an der Universität Bonn organisiert und gesponsert. 300 Teilnehmer, darunter hochrangige Politiker, Wissenschaftler, Delegierte der NGOs und Spezialisten für öffentliche Gesundheit, sowohl aus Entwicklungs- wie auch entwickelten Ländern waren anwesend.

Während der dreitägigen Konferenz wurden die unterschiedliche Herausforderungen auf dem Weg zur globalen Gesundheit besprochen: die weltweit schnell wachsende Bevölkerungsrate, die Klimaveränderung, die drastisch steigende Zahl der Geisteskrankheiten, etc.

Das erste Mal wurde in die Konferenz das Thema der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins inkludiert. Fünf Sprecher hielten einen Vortrag darüber, wie die indische Meditationstechnik Sahaja Yoga dabei helfen kann weltweit eine bessere Gesundheit zu etablieren.

Prof. Sandeep Rai, Direktor des Internationalen Sahaja Yoga Forschungszentrums in Mumbai, Indien, sprach darüber, wie Sahaja Yoga dem Stress entgegenwirken und durch Stress ausgelöste Krankheitsbilder verbessern kann. Prof. Rai arbeitet als Professor für Medizin am Mahatma Gandhi Mission Medical College und Hospital. Er präsentierte einige beeindruckende Studien über die positive Wirkung von Sahaja Yoga auf die Gesundheit.

Dr. Madhur Rai, Leiterin des Sahaja Yoga Forschungs- und Gesundheitszentrum in der Nähe von Mumbai, gab einige Beispiele von Heilung von Krankheiten wie Diabetes, Krebs und Depression mit Hilfe von Sahaja Yoga Techniken.

Dr. Wolfgang Hackl aus Österreich sprach über die Wirkung von Sahaja Yoga Meditation auf Drogensüchtige. Die Statistik beeindruckt durch die hohe Heilungsrate.

Prof. Katya Rubia, Professorin für Psychologin vom Institute of Psychiatry am Kings College in London sprach über Meditation in Verbindung mit Neurobiologie und betonte, dass Sahaja Meditation in Heilung vieler psychologischer Probleme effektiv ist.

Prof. Maurizo Zollo, Professor in der INSEAD, Business in Society Centre, in Frankreich, sprach über die positive Wirkung von Sahaja Yoga auf das soziale Verhalten, speziell Steigerung sozialen Verantwortungsgefühls bei Managern.

Ausschnitte der Präsentation finden sich unter:
Global Health
gemini.de/global-health

Labels: , ,

Freitag, 22. Juni 2007

5. Internationales Afrikanisches Seminar

Foto: flickr HD
Die Sahaja Yogis aus Gabon möchten alle herzlich zum 5. Internationalen Afrikanischen Seminar einladen, das in der Hauptstadt von Gabon, in Libreville stattfinden wird. Dieses Seminar ist die Gelegenheit anderes Afrika zu entdecken, als jenes, das wir aus den Nachrichten kennen. Ein Afrika, wo die Vibrationen nur so strömen und wo unsere Mutter in Ihrer Form als Shri Nirmala Vidya daran arbeitet, diesen schönen Kontinent an seinen ursprünglichen Platz in der Virata, als Quelle des Reinen Wissens, zurückzuführen.

Internationale Beteiligung an diesem Seminar ist von grosser Wichtigkeit.

Wann: 2.3.4 August 2007

Wo: Libreville, Gabon

Kontakt: sahajayogagabon (at) yahoo.fr

Labels:

Mittwoch, 20. Juni 2007

Afrika-Fesitval in Wien


Schönes Afrika in Wien! Es lohnt sich ein bisschen im Programmheft zu stöbern. Es ist wie eine Schatztruhe voller bunter, orgineller, berührender oder einfach nur toller Musik. Hier ein Beispiel:
















Die Musik der Berber aus der algerischen Wüste berührt emotional, ergreift in seelischer Stille und entführt den Zuhörer in die Schönheit Nordafrikas, um ihn betört vom Reichtum an Farben, Düften und menschlicher Wärme des Maghreb zurückzulassen.
Samstag, 28.Juli 16 Uhr



Finde weitere Konzerte und Events im Programm !

Dienstag, 05. Juni 2007

Der andere Buddha



Ich musste das mit Euch teilen.
Das ist ein Bild von einem mexikanischen Maler namens Octavio Ocampo. Das Bild heißt einfach Buddha. Von der Ferne sieht man einfach nur das Gesicht. Wenn man aber das Bild näher betrachtet, sieht man erst, woraus dieses besteht: Die Ohren sind Shri Ganesha und Shri Kalki, die Unterlippe, eine Lotusblüte, in seinem Sahasrara sieht man den Baum des Wissens und den Heiligen Geist, am Kinn, die Schüler in Namaskar, oben im Himmel noch mehr Gesichter usw.

Ich finde es einfach unglaublich.

Tassos

Labels: ,

Mozart in India - ein interkulturelles Konzert



Einladung zum Konzert:

Samstag, 09. Juni 2007, 19:00
Belvedere Schlössl (Kulturzentrum), Stockerau
Belvederegasse 3


Vienna Feelharmony
Eva Neubauer: Gesang
Elisabeth Schulz: Gesang, Harmonium
Karl Breitenseher: Tabla
Emanuel Schulz: Tanpura, Klavier, Moderation, Musikalische Leitung

Mozart war fremden Kulturen gegenüber sehr aufgeschlossen, eines seiner Spätwerke beweist sogar sein Wissen um die indische Spiritualität.
Erstmals wird die Musik Mozarts und Indiens in einem gemischt indisch - westlichen Instrumentarium erklingen.

Kartenvorverkauf: Kulturamt - Rathaus Stockerau
Telefon: 02266/695 DW 8082
Eintritt: 15 €, ermäßigter Eintritt für Kinder, Studenten und Pensionisten 10 €


Kontakt:
www.feelharmony.at , info@feelharmony.at

Labels:

Freitag, 01. Juni 2007

Blog über Kinder

Foto: Flickr, carf

Es gibt einen neuen, schönen Weblog, der ganz den Kindern gewidmet ist. Alle, die der englischen Sprache mächtig sind, können mitmachen und ihre Beiträge an Anastasia aus Russland schicken!


Labels: